Die Entscheidung ein Instrument zu lernen wird man ganz sicher niemals bereuen. Mit der Gitarre hat man sich für das wohl vielseitigste Instrument überhaupt entschieden. Es stellen sich schnell Erfolge ein. Lieder begleiten kann man bereits nach wenigen Tagen. Mit etwas Übung wird man immer besser. Den Schwierigkeitsgrad kann man dann bis ins Unendliche steigern. Gitarren sind grundsätzlich dankbare Instrumente. Sie können einiges ab, man kann sie zudem überall hin mitnehmen. Da es sich um das beliebteste Musikinstrument überhaupt handelt, gibt es eine entsprechend große Auswahl an Instrumenten und zwar in allen Preisklassen. Aufgrund des hohen Wettbewerbes zwischen zahlreichen Herstellern, verbesserten Produktionsstandards und automatisierten Fertigungsprozeduren hat sich die Qualität von Gitarren gerade im unteren Preissegment bis 150 Euro im Verlaufe der letzten zwei bis drei Jahrzehnte extrem verbessert. Schon für kleines Geld kann man Gitarren kaufen die einen beeindruckenden Sound hervorbringen und dabei so garnicht billig aussehen. Wie teuer eine Anfänger-Gitarre ist, worauf es ankommt und welche sich bereits hundert- oder gar tausendfach bewährt haben, verraten wir dir in diesem Kaufratgeber.

Aktuelle Bestseller

Bestseller Nr. 1
Donner Akustik Gitarre 4/4 Anfänger Akustikgitarre Set 41 Zoll Dreadnought Gitarren Starter Erwachsene mit Tasche Capo Plektren Gurt Stahlsaiten(Nachtfall Schwarz)
  • FULL SIZE DREADNOUGHT: 41-Zoll-Dreadnought-Korpus in voller Größe für einen vollen und lebendigen Ton, satter, warmer und klarer Klang. Geeignet für alle Musikstile. Geeignet für einen Gitarreneinsteiger, der seine eigene Musik machen möchte.
  • RECHTSHÄNDER-AKUSTIKGITARREN-SATZ: Ein Akustikgitarren-Set mit Rechtshänder-Design, Fichtendecke und laminiertem Nato-Boden und -Zargen bringt Ihnen einen reicheren und helleren Klang, einen ausgewogenen Ton und eine volle, satte Zwischenfrequenz und verlängert die Resonanz. Exquisite schwarze Farbspritzlackierung und 6 Bronzesaiten sorgen für knackigen Klang.
  • SCHWARZ MATTE UND GRIFFBRETT FÜR EINSTEIGER: Das glatte, naturmatte Finish maximiert die Resonanz für optimale Klangqualität. 20 Messingbünde mit Bundpositionsmarkierungen am 3., 5., 7., 9., 12., 15. und 17. Bund auf dem Hals und der Oberseite des Griffbretts.Gut für Anfänger, Profis, Erwachsene, Jugendliche, Kinder usw.
  • BLEIBEN GESTIMMT: Konstruiert mit Phosphor-Bronze-Saiten mit High Carbon Steel Hex Core und hohe Härte Stegsattel und Knochen Mutter, Donner Gitarre ist einfach zu stimmen und halten Stimmung nach dem ersten Stimmen der Saiten.
  • GITARRE FÜR ANFÄNGER: Das Donner acoustic guitar 4/4 Set ist ein Gitarrenset für Kinder und Erwachsene, professionelle Interpreten und Anfänger.
Bestseller Nr. 2
Yamaha C40BLII Akustikgitarre schwarz – Hochwertige Akustikgitarre für Einsteiger in edlem Design – 4/4 Gitarre aus Holz
  • Einsteigergitarre mit wundervollem Sound: Die akkustikgitarre zeichnet sich durch eine hohe Qualität, eine gute Verarbeitung sowie einen schönen und klaren Klang aus
  • Die akkustikgitarre überzeugt mit Fichtendecke, Palisander-Griffbrett sowie Boden und Zargen aus mahagoniähnlichem Meranti - das schwarz-glänzende Finish verleiht ihr zudem ein elegantes Design
  • Genau wie andere akkustikgitarre besitzt sie ein etwas breiteres Griffbrett sowie 6 Nylonsaiten / Die präzise arbeitenden, verchromten Mechaniken sorgen jederzeit für eine gut gestimmte Gitarre
  • Dank ihrer angenehmen Haptik lässt sich die Gitarre einfach bespielen und ist so auch ideal für Einsteiger geeignet / Ob Pop oder Klassik, mit der C40II fühlt man sich in jeder Musikrichtung wohl
  • Lieferumfang: 1 x akkustikgitarre C 40 II von Yamaha in Schwarz / akkustikgitarre Gitarre mit hochwertiger Optik, die Spaß beim Üben bringt / Musikinstrument für Anfänger und Fortgeschrittene
AngebotBestseller Nr. 3
Martin Smith Akustikgitarre mit Gitarrensaiten, Gitarrenplektren & Gitarrengurt - Natürlich
  • Akustikgitarre: Die Martin Smith W100 Akustikgitarre hat einen ergonomischen Dreadnought-Körper, der auf Spielbarkeit ausgelegt ist und in einem Hochglanz ausgeführt ist
  • Stahl Gitarrensaiten: Die Stahlgitarrensaiten dieser Gitarre erzeugen einen lauten und warmen Klang, um länger im Einklang zu bleiben
  • Metallgetriebe: Die Metallgetriebe dieser Akustikgitarre machen das Stimmen einfacher und präziser und sind langlebiger als ihre Pendants aus Kunststoff
  • Zubehör: Dieses Akustikgitarren-Set kommt mit einem verstellbaren Gitarrengurt und Gitarrenplektren
  • Ersatzgitarrensaiten: Dieses Gitarrenpaket schützt Sie vor unvermeidlichen Brüchen und enthält einen Ersatzsaitensatz
Bestseller Nr. 6
Gitarren der Liebe
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 6 Jahren
Bestseller Nr. 7
Gitarren der Liebe
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 6 Jahren
Bestseller Nr. 8
Bestseller Nr. 9
La Vida Breve-Werke für Violoncello & Gitarre
  • Audio-CD – Hörbuch
  • Ars Produk (Note 1 Musikvertrieb) (Herausgeber)

Letzte Aktualisierung am 29.11.2021 um 19:32 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Westerngitarre, Konzertgitarre oder E-Gitarre?

Häufig wird unabhängig von den persönlichen Zielen und Vorlieben dazu geraten, mit der Konzertgitarre (Nylonsaiten) zu beginnen, um später auf E-Gitarre oder Westerngitarre (Stahlsaiten) umzusteigen. Wenn dein Herz für die elektrische Gitarre schlägt, dann kaufe dir eine elektrische Gitarre. Wenn du dich zur x hingezogen fühlst, leg dir eine akustische Gitarre zu. Und wenn du zu einem späteren Zeitpunkt das Bedürfnis haben solltest dich musikalisch zu erweitern oder umzusteigen, dann wirst du das ganz bestimmt machen. Als Anfänger weiß man in der Regel nämlich noch nicht, wohin die Reise gehen wird und wie man sich musikalisch entwickeln wird. Es gibt kein „Einstiegsinstrument“. Wenn ich Tennis spielen will, kaufe ich mir schließlich auch keinen Federballschläger. Und keinen Basketball, wenn ich Fußball spielen will. Eine Ausnahme bildet die klassische Gitarre. Die Nylonsaiten sind für Einsteiger tatsächlich einfacher zu bespielen. Die Anfänge kann man deshalb durchaus mit einer Nylon-Gitarre wagen und nach einigen Wochen oder Monaten umsteigen. Man „kann“. Müssen tut man nicht.

Wie viel Geld du in eine Gitarre für Anfänger investieren solltest

Es ist nichts so demotivierend wie ein Instrument das klingt wie eine Streichholzschachtel mit Saiten. Gelegentlich werden Komplett-Sets Gitarrentasche (GigBag), einem Stimmgerät, einem Lehrbuch und vielleicht sogar noch mit einem Satz Saiten angeboten. In den meisten Fällen ist das keine besonders gute Idee. Diese Sets sind so günstig, dass auf die einzelnen Bestandteile ein nur symbolischer Preis kommt. Die Lehrbücher sind in der Regel unterirdisch, die Gitarrentasche von minderer Qualität. Von den Saiten braucht man nicht zu reden und die Gitarre klingt nicht selten wie die besagte Streichholzschachtel. Das Stimmgerät ist meist verwertbar, das muss man diesen Kombis zugute halten. Am besten beraten ist man aber, wenn man alles einzeln kauft.

Was du brauchst um durchstarten zu können

# Gitarre
Ganz wichtig natürlich ist die Gitarre. Ohne die geht nichts. Worauf es bei einer Anfänger-Gitarre ankommt, verraten wir dir weiter unten!

# Ein Satz Saiten
Wenn du eine Gitarre kaufst, sind bereits Saiten aufgezogen. Theoretisch kannst du die über Monate auf dem Instrument belassen. Aber irgendwann – das wirst du dann merken – klingen sie einfach nur noch wie alter Kaffee. Für diesen Moment solltest du einen neuen Satz Saiten parat haben. Es ist außerdem wichtig, sich gleich zu Beginn mit seinem neuen Instrument vertraut zu machen. Und dazu gehört auch ein Saitenwechsel.

# Stimmgerät
Eine Gitarre hat in der Regel sechs Saiten. Damit dein Instrument auch so klingt wie es soll, müssen die Saiten gestimmt werden. Diese Aufgabe erfüllen klassische Stimmgeräte, die bereits für ein paar Euro erhältlich sind. Es gibt aber auch Apps die brauchbar sind und diese Aufgabe bewältigen können. Im Grunde genommen kann man seine Gitarre stimmen, wenn man einen Referenzton hat. Also einen Ton der bereits die richtige Höhe hat und an dem man die jeweilige Saite dann ausrichtet. Im Internet finden sich zahlreiche Klangbeispiele. Also auch ohne Stimmgerät kann man starten, wenn das Budget knapp ist. Es empfiehlt sich aber immer, früher oder später eines zu kaufen.

# Gitarrenständer
Ein Gitarrenständer ist natürlich optionales Zubehör, aber darin sieht deine Gitarre nicht nur besser aus, sondern ist auch gut geschützt. Sie kann nicht herausfallen oder umfallen. Außerdem ist sie immer griffbereit und nach dem Spielen auch gleich wieder in den Ständer gestellt. Ein weiterer Vorteil ist die Omnipräsenz des Instruments. Verstaut man sie jedes Mal im Schrank, wird man tendenziell früher oder später wenn man etwas routinierter ist, seltener dazu greifen. Ganz im Sinne von „Aus den Augen aus dem Sinn“. Und Üben sollte man so oft wie möglich. Am besten in kleinen Einheiten über den Tag verteilt. Ein Gitarrenständer ist also ganz sicher eine sinnvolle Anschaffung!

# Gitarrentasche
Wenn du vorhast auch vor Anderen Musik zu machen oder dich mit Freunden zum Musik machen triffst, solltest du dir eine passende Tasche – auch Gigbag genannt – zulegen. Wichtig ist nur, dass dein Instrument gut darin geschützt ist. Diese Eigenschaft bringen die meisten Taschen mit.

Mini-Verstärker gesucht?

Wie klein darf es sein? Jetzt die Bestseller checken